0

Gehen allein unter Menschen

Auch erhältlich als:
26,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783328600978
Sprache: Deutsch
Umfang: 544 S., 14 s/w Illustr.
Format (T/L/B): 4.3 x 22.2 x 14.6 cm
Auflage: 1. Auflage 2021
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Einer den bedeutendsten spanischsprachigen Autoren sucht nach der Seele unserer Zeit Das Klingen von Gläsern, ein Inserat an einer Laterne, Müll am Straßenrand, die schwere Luft eines Sommerabends. Bei seinen Entdeckungsreisen durch Großstädte sammelt der passionierte Spaziergänger Antonio Muñoz Molina Eindrücke. Scheinbar unwichtige Begebenheiten, in der U-Bahn aufgeschnappte Dialoge, Werbeplakate, Zeitungsschlagzeilen fügt er zu kunstvollen Collagen unseres Alltags. Sie feiern die Vielfalt des heutigen städtischen Lebens und führen uns immer wieder ins Herz von Muñoz Molinas eigenem Schreiben. Wie sehr er dabei auf den Spuren berühmter Weltliteraten und Flaneure wandelt wie Walt Whitman, Walter Benjamin oder James Joyce zeigt er in kurzen, kundigen Passagen über seine literarischen Vorbilder. 'Antonio Muñoz Molina ist zweifellos einer der herausragendsten spanischen Autoren der Gegenwart.' Die Zeit

Autorenportrait

Antonio Muñoz Molina, Jahrgang 1956, zählt zu den wichtigsten Gegenwartsautoren Spaniens und hat mehr als ein Dutzend Romane veröffentlicht, darunter 'Die Augen eines Mörders', 'Die Nacht der Erinnerungen' und 'Schwindende Schatten'. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, so gleich zwei Mal mit dem spanischen Staatspreis für Literatur. 'Gehen allein unter Menschen', sein jüngster auf Deutsch vorliegender Roman, errang u.a. 2020 den Prix Médicis étranger. Muñoz Molina lebt in Madrid und Lissabon. 2019 wurde der ausgebildete Kunsthistoriker ins Präsidium des Museo del Prado berufen.