0

Jeder Engel ist schrecklich

Freie Rezitation von Rainer Maria Rilkes 'Duineser Elegien'. Live-Mitschnitt, Sprecher: Edgar Selge/Franziska Walser, Ungekürzte Lesung, 2 CDs

20,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783839820032
Sprache: Deutsch
Umfang: 120 Min., 2 CDs

Beschreibung

Rilkes Verse mit Kopf und Herz begreifen Die Duineser Elegien gehören zum Schönsten, das in deutscher Sprache geschrieben wurde. Über zehn Jahre, von 1912-1922, arbeitete Rainer Maria Rilke an den Elegien, deren Thema die Fülle des menschlichen Daseins ist. Das Schauspieler:innen-Paar Franziska Walser und Edgar Selge widmet sich ihnen seit Jahren in gefeierten Darbietungen. Sie lesen sie nicht vor, sondern lassen sich vom Augenblick leiten und rezitieren die Elegien frei. So entsteht an jedem Abend etwas Einmaliges, das die Grenzen einer Lesung sprengt. Ein lyrisches Hörerlebnis der besonderen Art! Franziska Walser war von 1976-2001 Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele. Ihr einprägsames Spiel in Film- und Fernsehrollen wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. erhielt sie den Grimme-Preis. Edgar Selge gehört zu den bedeutendsten Charakterdarstellern Deutschlands. Für seine Arbeit wurde er mit zahlreichen Preisen geehrt.

Autorenportrait

Rainer Maria Rilke wurde am 4. Dezember 1875 in Prag geboren. Nach dem Abbruch des Studiums lebte er als freier Schriftsteller, reiste nach Florenz und Russland und hielt sich 1900/01 in der Künstlerkolonie Worpswede auf. 1902 trennte sich Rilke von seiner Familie und zog nach Paris, das in seinem unsteten »Wanderleben« zeitweilig sein Hauptwohnsitz war. Dort war er 1905/06 auch Privatsekretär von Auguste Rodin. Nach mehrfachen Sanatoriumsaufenthalten starb Rilke am 29. Dezember 1926 in der Klinik Val-Mont am Genfer See. Er gilt als der bedeutendste und einflussreichste deutschsprachige Dichter des frühen 20. Jahrhunderts.

Schlagzeile

Rilkes Verse mit Kopf und Herz begreifen