Lexikon der überflüssigen Dinge

Sprecher: Paul Matic, Autorisierte Lesefassung, 3 CDs
ISBN/EAN: 9783870244798
Sprache: Deutsch
Umfang: 200 Min.
Format (T/L/B): 2.2 x 13.1 x 13.1 cm
Auch erhältlich als
19,95 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
Alexander von Schönburg lichtet das Dickicht unseres Alltags! Wohin wir auch blicken: Überflüssiges. In diesem Lexikon ist es versammelt. Die Liste reicht von A (wie 'Abschiede, ohne zu gehen') bis Z (wie 'Zigarette danach'), auf dem Prüfstand stehen Geisteshaltungen wie 'Geiz' und 'Pessimismus', Angewohnheiten wie 'Lottospielen' und Erscheinungen unserer modernen Welt wie 'Chillen', 'Erreichbarkeit, ständige' oder 'Wellness'. Macht man sich klar, wie überflüssig all das ist, verschafft man sich 'den Genuss einer großartigen Empfindung: der Empfindung, frei zu sein. Und damit einen beträchtlichen Lustgewinn.'
Alexander von Schönburg, Jahrgang 1969, war lange freier Journalist und hat u.a. für "Vogue", "Die Zeit" und die "Süddeutsche Zeitung" geschrieben. Bis 2002 war er Redakteur der Berliner Seiten der FAZ. Außerdem gehörte er dem popliterarischen Quartett an, das 1999 "Tristesse Royale" herausgab. Heute ist Schönburg Chefredakteur des Lifestyle-Magazins "Park Avenue". 2003 erschien "Der fröhliche Nichtraucher", 2005 der Bestseller "Die Kunst des stilvollen Verarmens".
Alexander von Schönburg lichtet das Dickicht unseres Alltags - ironisch, witzig, unentbehrlich
Hörprobe 1: