Ruhelos von William Boyd

Oxford, 1976: Ganz England stöhnt über die Hitze, doch Ruth Gilmartin ist vor allem um ihre Mutter besorgt: Ständig beobachtet Sally den Wald hinter ihrem Garten, das Telefon beantwortet sie nur nach vereinbartem Klingelsignal und das Haus verlässt sie - obwohl unversehrt - nur im Rollstuhl. Schließlich eröffnet sie ihrer Tochter, dass jemand sie töten wolle. Ihr wahrer Name sei Eva Delektorskaja und sie habe im Krieg als Spionin gearbeitet.

Paris, 1939: Eva, eine schöne russische Emigrantin, wird von dem geheimnisvollen Lucas Romer für den britischen Geheimdienst angeworben. Sie soll die Arbeit ihres geliebten Bruders, der von den Nazis ermordet wurde, weiterführen. Unter Romers Anleitung wird sie zur perfekten Spionin ausgebildet, die schnell lernt, sich zu verstellen und - niemandem zu trauen. Nachdem die Tochter von ihrer Mutter erfahren muss, dass jene eine russische Spionin im Dienste des britischen Geheimdienstes gewesen sein soll, entwickeln sich zwei Geschichten in dem Buch. Zunächst geht es um das Aufarbeiten der Vergangenheit der Eva Delektorskaja. Hier geht der Autor auf ihr Leben als Spionin der Eva Delektorskaja ein, welche von einem Agenten angeheuert wurde und auf der Seite des britischen Geheimdienstes Aufträge erledigen musste, bis sie selbst vom eigenen Geheimdienst reingelegt wird und daraufhin desertiert.
Die zweite Geschichte beschäftigt sich mit der Erzählung der Gegenwart, (Deutschland in den 70er Jahren) wo die Tochter zunächst hilflos mit ansehen muss, wie ihre eigene Mutter (Eva Delektorskaja) langsam aber sicher die Kontrolle über ihr Leben zu verlieren scheint. Doch das Gegenteil ist der Fall, es entwickelt sich eine Agentinnenstory der Ultraklasse, welche in einem Höhepunkt gipfelt, den ich dem Leser aber vorenthalten möchte. Fazit: Die Geschichte ist sehr spannend, aber die Spannung erreicht meiner Meinung ihren Höhepunkt, in dem es dem Autor bestens gelingt, dem Leser tiefe Einblicke in die Seelen der Hauptfiguren zu gewähren. So bleibt der Leser ebenfalls „ruhelos“ bis zur letzten Buchseite.[nbsp]

Eine Rezension von Philipp Bernhart, Karlsruhe

Boyd, William
Berlin Verlag GmbH - Berlin
ISBN/EAN: 9783833305368
9,99 €
Kategorie:
Thriller